Dresden Marathon

Der Ausstieg in Berlin war nicht ruhmreich, aber was solls, ich laufe trotzdem weiter. Zum Dresden Marathon nur 10km, denn ich will nächste Woche in Frankfurt nochmal 42km in Angriff nehmen.
Dazwischen war Urlaub, Training und Form halten angesagt. Irgendwie. Die 10km nochmal ein Test. Wie locker sind die Beine? Geht noch was?

Und es geht gut. Nicht so schnell wie gewünscht, weil der Wind an diesem Tag etwas dagegen hatte, aber es rollte. Ich konnte die ersten 5km in der Spitzengruppe mitlaufen und wollte und konnte dann auch noch schneller. Vielleicht kam meine Attacke zu früh, denn auf dem letzten Kilometer ging mir dann ein bisschen die Puste aus und ich wurde übersprintet. Aber das ist auch nicht so wichtig. Platz 2 in 31:52min vor der Haustür. Nächste Woche wird es nochmal ernst in Frankfurt. Marathon und noch etwas aus der Saison retten.
dresden